Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Mehr erfahren
Notwendig
Statistiken
Externe Medien
Marketing

SPEEDY - Willy Is Back

SPEEDY - Willy Is Back

Samstag, 27 Februar 2021
14:27 Uhr

Rechtzeitig zum 50.Geburtstag Der ZDF-Kultshow "DISCO"

S P E E D Y
3 x waren sie in der DISCO vertreten

20.000 Fanbriefe erreichten sie nach der
ersten Austrahlung.

Unzählige Artikel und Poster in BRAVO, POP/ROCKY, POPCORN und RENNBAHN EXPRESS --> die Teeniestars der 80ziger.

Rechtzeitig zum Geburtstag erscheint nun am
26.2. ihr TV-Hit WILLY IS BACK als erneutes Release.

SPEEDY STORY

Als ich Ende 1979 wenige Wochen nach Eröffnung meines Tonstudios meinen ersten Act bei einem BMG-Label veröffentlicht hatte, kamen Bekannte auf mich zu und sagten, ich solle mir unbedingt eine junge Schülerband anhören. Nun sowas hört man oft und ich habe das zuerst gar nicht so ernst genommen. Bin dann aberein paar Wochen später zum Proberaum dieser Jungs gefahren. Die Band selber war OK, aber der noch so junge Sängermit seiner Reibeisen-Stimme hatte mich umgehauen. Ich nahm die Jungs unter Vertrag und produzierte die ersten Demos. Der damalige Starfotograf der BRAVO, Didi Zill hatte schon Songs für die, zu der Zeit sehr erfolgreichenGruppe TheTEENS geschrieben gehabt. So nahm ich die Democassette in die Hand und fuhr nach München zur TV-Sendung ZDF-Disco. Während den Proben der TV-Show traf ichdann wie geplant Didi Zill und gab ihm die Cassette mit den Worten: «Hör mal rein, die sind taufrisch und mit einem geilen Sänger. Vielleicht haste ja Bock einen Song für sie zu schreiben». Danach fuhr ich wieder zurück nach Heidelberg. Als ich spät Abendsankam, blinkte mein Anrufbeantworter. Und als ich ihn abhörte,war Didi drauf: «Wann kannst du mit dem Sänger zu mir kommen?» Zwei Tage später war es soweit und Jürgen jamte mit Didi zwei Tage lang. Dann griff Didi zum Telefonhörer, rief den Plattenboss der HANSA (heute BMG) an und bat um einen Blankovertrag.

Gesagt –getan, SPEEDY hatten den Plattenvertrag.Dann ging alles Schlag auf Schlag. Didi produzierte in Berlin die ersten beiden Songs von SPEEDY: Glad all over und Willy is back. Eigentlich war Glad all over ursprünglich die A-Seite, jedoch weil der Redakteur der ZDF-DISCO (Gott sei dank) Willy is back toller fand, drehte die Plattenfirma kurzerhand A-und B-Seite.

Es folgten die ersten Berichte in den Jugendzeitschriften BRAVO,POPROCKY, POPCORN, Freizeit Magazin.

Beim ersten TV-Auftritt von SPEEDY in der ZDF-DISCO wurde während des Auftrittes eine Autogrammadresse eingeblendet. Als ich zwei Tage später zu meinem Postfach kam und es öffnete, quollenmir unzählige Fanbriefe und rote Abholkarten entgegen. Ich bin also zum Schalter gegangen und dachte, die haben wohl noch ein paar Briefe mehr. Der Beamte am Schalter meinte nur: «Ah Sie sind das, haben Sie einen LKW dabei? –die ganzen Postsäcke da hinten gehören zu Ihnen». Das war der Wahnsinn –innerhalb von einer Woche kamen über 20.000 Fanbriefe hier an. Parfümiert, mit Freundschaftskettchen, Ringen, Lippenstiftküsse. Päckchen mit Plüschtieren.

Die Karriere von SPEED nahm ihren Lauf –Interviews, Fotosessions, TV-Auftritte, Live-Auftritte. Im Gegensatz zu den poppigen TEENS waren SPEEDY viel rockiger. Traten auch auf Festivalsz.B. mit FARGO oder dem TEEN-ROCK-FESTIVAL (Foto: Teens/Mustang/Speedy) oder Veranstaltungen von RTLmit Dèsirèe Nosbusch auf.

Irgendwie passten sie in beide Lager, sowohl im Pop als auch im Rock. Sogar im Kinofilm «Zärtlich aber frech wie Oskar»wirkten sie mit.

Die erste Deutschlandtour erfolgte zusammen mit dem «Tim Thaler»-Star TOMMY OHRNER (heute Moderator) und z.B. THOMAS ANDERS (später Modern Talking)u.a.. (Foto: Oli von Speedy mit Thomas). Bei einem Auftritt für RTL ging es «heiss her» zwischen Jürgen und Dèsirèe Nosbusch (heute Moderatorin und Schauspielerin «Bad Banks»).

Insgesamt traten SPEEDY dreimal in der ZDF-Disco auf. In der letzten Sendung mitdem Song«HEREOS NEVER WIN»und dem neuen Schlagzeuger Volker Kappler.

Unzählige Artikel und Poster in den Jugendzeitschriften. Das «Goldene POPCORN», «Silberner Hammer Schlumpf» von POP/Rocky, «NEWCOMER des Jahres» beim RENNBAHN EXPRESS. Zum Anlass der Preisverleihung spielten SPEEDY vor 10.000 Fans live in der Wiener Stadthalle mit TV-Ausstrahlung. Als ich nach dem Soundcheck mit dem Jungs im Foyer des Hotels stand, fuhr gerade eine Limousine mit den anderen Preisträgern, derGruppe KISS in Ihren wuchtigen Kostümen vor. Meine Jungs waren absolute KISS Fans und total nervös jetzt ihren Idolen gegenüberzustehen. Doch Gene Simmons kam auf Jürgen zu und sagte «Hey –good job –I like it» -er war bei unserem Soundcheck unmaskiert in der Halle und hatte alles verfolgt. (Foto: KISS/SPEEDY). Doch es gab noch viele Begegnungen mit internationalen Rockgrössen. Wie der sehr freundschaftliche Kontakt zwischen Jürgen und Lou Gramm von Foreigner. Auf einer BRAVO-Chartsliste belegte John Lennon mit «Women» wochenlang die Nr 1 und für SPEEDY blieb daher «nur» der 2.Platz.

Das war für mich der Zeitpunkt, bei dem ich darüber nachgedacht habe, mir internationale Verstärkung für Management zu holen. Ich war damals ja erst Anfang 20 und international unerfahren. So setzte ich mich mit Leber & Krebs in New York inVerbindung und fragte betr. einerinternationalenAuswertung von SPEEDY an.

Die waren damals für so grosse Acts wie AEROSMITH, TED NUDGET oder auch den SCORPIENS zuständig.Zwei Tage später ratterte die Antwort auf meiner Telexmaschine herein:: «Great Act, pleasecontact our partner in London...

Der Neue Chat
Wunschbox
Wunschtitel:
für wen?
von:
Gruss an:

WarnowFM Musikwelt
Adsense
Sendung verpasst ?
Hit-Tip
Hier könnt ihr uns auch hören.
Umfrage
Die Benzin- und Dieselpreise steigen immer weiter. Wie versucht ihr beim Tanken zu sparen?
Statistik